AMADEE-20 Mars Simulation

Z wischen 15Okt-15Nov2020 wird das Österreichische Weltraum Forum – in Kooperation mit der staatlichen israelischen Raumfahrtagentur Israel Space Agency sowie D-MARS – eine ganzheitliche, analoge Mars-Feldsimulation in der Negev Wüste in Israel durchführen. Diese Expedition wird in einer sogenannten terrestrischen Mars-Analogumgebung stattfinden und dabei von einem Mission Support Center von Österreich aus geleitet. Ein speziell trainiertes, sechsköpfiges Analog-AstronautInnen-Team wird mithilfe von Raumanzugsimulatoren dabei Experimente und Verfahren für zukünftige astronautische und robotische Exploration des Roten Planeten testen.

Die Simulation von astronautisch-robotischen Oberflächen-Aktivitäten in terrestrischen Mars-Analogumgebungen hat sich zu einem effizienten Tool für die Entwicklung von Explorations-Architekturen und -Strategien entwickelt. Diese Methode erleichtert es, die Vorteile, aber auch die Grenzen von zukünftigen planetaren-astronautischen Missionen zu verstehen, und hilft darüber hinaus bei der Entwicklung von sogenannten „remote science operations“ – das sind wissenschaftlichen Abläufe, die entfernt, also nicht in der simulierten Marsumgebung, stattfinden, um möglichst effizient die Analog-AstronautInnen bei der Exploration der terrestrischen Mars-Analogumgebung mittels Technologie und Workflows zu unterstützen.

AMADEE-20 general description (774 KB)

General description, mission aims and preliminary exerpiments of the AMADEE-20 Mars Simulation, Israel, Oct/Nov 2020

 

Das AMADEE-20 Testgelände

Das Testgelände befindet sich im Ramon-Krater, dem größtem Erosionskrater in der Negev Wüste im Süden von Israel. Das Testgelände ist geologisch sehr vielseitig: Von sandigen Sedimentstrukturen, die seit 70 Millionen Jahren erodiert werden, bis hin zu Vulkankegeln, die erst einige tausend Jahre jung sind. Dieser Teil der Negev-Wüste ist der nördlichste Ausläufer des ostafrikanischen Grabenbruchs, der in Kenia beginnt. Das Testgelände könnte man am Mars mit dem Vallis Marineris vergleichen. Die nächste Siedlung ist Mitzpe Ramon. Die zu erwarteten Temperaturen im November sind typischerweise zwischen 10-20°C mit niedriger Niederschlagswahrscheinlichkeit.

Ramon Crater, Negev Desert, Israel

AMADEE-20 Testgelände / Negev Wüste, Israel

Die wissenschaftlichen Experimente

 

Experiment Organization Kurzbeschreibung
ACT Goldsmiths University of London, UK Nutzung der Akzeptanz- und Commitment-Therapie (ACT) zur Verbesserung psychischer Flexibilität, Leistungsfähigkeit und Fehlerbewältigung
AEROSCAN DOME Drone Operations for Martian Environment,
University of Houston, USA
Airvision srl, Italien
Getestet wird eine autonome, solar-betriebene Drohne, die vertikal abheben und landen kann (Vertical take-off and Landing, VTOL). Diese soll die Marsoberfläche analysieren.
AMAZE Institut für Smart Systems, Universität Klagenfurt, Österreich Getestet wird die Navigation von Drohnen mittels visueller Informationen und Daten über die Trägheit des Systems für die NASA MARS2020 Mission
GEOS Österreichisches Weltraum Forum, Österreich Geologische Experimente 1) Sammlung von Bodenproben 2) geologische Kartierung des Arbeitsbereichs, 3) Vergleich der Ergebnisse der Analog-AstronautInnen (AA) mit jenen von Geologen, um das Geologie-Training der AA zu bewerten 4) Suche nach Mikrometeoriten
HUMAIN Österreichisches Weltraum Forum, Österreich Frage zur Risikoeinschätzung der Analog-AstronautInnen: ändern sich CO2 -Gehalt und Temperatur im Raumanzug während eines Außenbordeinsatzes, wenn man
1)den Analog-AstronautInnen nur die aktuellen Werte zeigt oder 2)einen Daten-Trend aus Messungen der letzten Minuten?
MEROP Universität Lissabon, Portugal
Tech. Univ. Graz, Österreich
Fernsteuerung von planetaren Bodenrobotern – getestet wird eine neuartige Mensch-maschine Schnittstelle
MICROBIOME Helmholtz Zentrum München, Abteilung für Vergleichende Mikrobiomanalysen
Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie, Technische Universität München, Fakultät für Medizin
Untersucht wird die Entwicklung des Haut- und Darm-Mikrobioms der Analog-AstronautInnen während der Missio
MIRCO-POTENTIAL Dead Sea and Arava Science Center, Israel
Tel Aviv Universität, Israel
Weizmann Wissenschaftsinstitut, Israel
Evaluation potentieller Kontamination durch Mikrobiome und DNA-Analyse von Kontaminations-Vektoren
MSG Eco-encounter study institute in ENAV NGO, Israel Datensammlung betreffend soziale Dichte und Raumnutzung durch die Mars-Crew im Habitat der Mars analog Mission
PP International Space University, Frankreich Auswirkung von Umweltbelastungen auf Häufigkeit und Konsistenz des Stuhls der Mars Analog Crew
PSYCHSCALE International Space University, Frankreich Untersucht wird das Ausmaß von Angst und Depression vor, während und nach der Mission um besser zu verstehen, wie sich bekannte und unbekannte Umweltbelastungen auf den psychischen Zustand der Crew auswirken; verwendet wird die Hospital Anxiety and Depression Scale (HADS), ein Fragebogen zur Selbstbeurteilung von depressiven Symptomen und Angstsymptomen
SANDEE Interdisciplinary Center (IDC) Herzliya, Israel
Ben-Gurion Univ. of the Negev, Israel
Untersucht wird die Verfrachtung von Sand durch Wind und die dabei auftretenden elektrischen Effekte in der Negev Wüste in Israel
SHARE Ecole Nationale Supérieure de Cognitique, Bordeaux INP, Frankreich Wie müssen Gelände- und Wegbeschreibung von Mission Control formuliert werden, damit sie von den Analog-Astronautinnen in unbekanntem Terrain erfolgreich umsetzbar sind?
TUMBLEWEED Austrian Science and Engineering Students Student experiment on a wind-driven sphere with environmental sensors
VFR-eFAST Lindesberg Hospital, Schweden
Universitätsklinik Köln, Deutschland
Europäische Gesellschaft für Luft- und Raumfahrtmedizin, Deutschland
Getestet wird die Durchführbarkeit von Ultraschalluntersuchungen des Brustkorbs und Unterbauches (eFAST/Trauma)

Missions-Architektur

AMADEE operation infographic
Abb. 1: Architektur-Konzept der AMADEE-20 Expedition: Eine 10minütige Zeitverzögerung reflektiert die Signal-Reisezeit zwischen Erde und Mars. Das Mission Support Center in Innsbruck/Österreich ist dabei die einzige Kommunikationsschnittstelle zwischen „Erde“ und „Mars“.

Zeitplan

  • Jan2019: Bekanntgabe „Announcement of Opportunity“
  • 04Mär2019: Einreichfrist für Experimente
  • 15Apr2019:  Mitteilung an Experimententeams über Aufnahme/Nicht-Aufnahme
  • Mai2019: AMADEE-20 Science Definition Workshop
  • Nov2019:  Definition der Experimente, vorläufiger Missionspläne, Veröffentlichung der ersten Iteration des AMADEE-20 Mission Manifest (das Hauptplanungsdokument für die Expedition)
  • Jun2020: Hardware kommt in Innsbruck/Österreich an
  • Jul-Sep2020: 3 (tbc) Dress Rehearsals, Innsbruck/Österreich
  • Sep2020: Transport aller Hardware zum Testgelände
  • 15Okt-15Nov2020: Feld-Mission
  • Dez2020-Jan2021: Hardware kehrt nach Innsbruck zurück und wird an die Institutionen verschickt
  • Mai2021 (tbd): AMADEE-20 Science & Technology Workshop

 

AMADEE-20 Dokumente zum Downloaden:

Dieser Artikel ist auch verfügbar auf: Englisch

AMADEE-20, Israel