AMADEE-15 Mission, Kaunertaler Gletscher, Österreich

Im August 2015 hat das Österreichische Weltraum Forum gemeinsam mit internationalen Partnern eine zweiwöchige Mars Simulation auf Eis- und Blockgletschern im Kaunertal, Österreich durchgeführt. Unterstützt wurde die Mission erneut von einem Mission Support Center in Innsbruck, Österreich.

Am Kaunertaler Gletscher hat eine kleine Feldcrew verschiedene Experimente zur Vorbereitung zukünftiger bemannter Marsmission durchgeführt. Die Experimente decken dabei unterschiedliche Disziplinen ab und reichten von geologischen und astrobiologischen Untersuchungen über technische Experimente bis hin zu planetaren Explorationsstrategien. Dabei haben Analog-Astronauten im Raumanzugssimulatoren in Partnerschaft mit robotischen Fahrzeugen und der Unterstützung eines entfernten Wissenschafter-Team (Remote Science Support Team) die Erkundung des Planeten Mars emuliert.

Erstmals wurde bei dieser Mission auch virtuell erforscht.  Dabei bewegte sich der Analogastronaut mit einer Video-Brille auf einer Simulations-Plattform und wie die anderen Test-Astronauten war dieser über Funk mit der Missionskontrolle in Verbindung gestanden. Entwickelt wurde das Verfahren (V-ERAS) von der italienischen Mars Society.

08.09.2015
AMADEE-15 Mission Report
(8.75 MB pdf)

Missionziele von AMADEE-15:

  • einen Mars ähnlichen Blockgletscher  zu untersuchen mit menschlichen Forschern mit aktuellen Stand der Instrumentation
  • Neue Strategien der Unterstützung durch ein Mission Support Center zu testen, Entscheidungsprozesse und fast Echtzeit Datenanalyse für die Flugplannung
  • ist ein Showcase mit großer Sichtbarkeit für die Analogforschung mit zusätzlich einer integrierten Bildung- und Öffentlichkeitskomponente

“Die internationale AMADEE-15 Mission ist die höchstgelegene Mars-Simulation um (Block) Gletscher zu untersuchen, wie es für eine zukünftig bemannte Mars Mission vorstellbar ist.”

Experimente

Experiment Organisation Kurzbeschreibung
Aouda.X/.S ÖWF, AT Systemtest des Raumanzug-Simulators, inklusive Stimmerkennung, Datenübertragung und Mobilität/Ergonomie
BCC Association Planete Mars, FR Ballongetragene Kamera mit direkter Videokamera zum besseren Verständnis des Geländerprofils.
CLIFFBOT CRV Association Planete Mars, FR Konzept-Rover um schwer zugängliche Steilhänge auf dem Mars zu erreichen
Dental Treatment
on Mars – MaDe
Meusburger Dental Technic And Space-Craft Architektur, AT Technische Durchführbarkeit von 3D-Druck für Zahntechnologie.
FOG OBRAM S.A., PL Experimentielle Dusche die mit Wassernebel arbeitetet und sehr wenig Wasser braucht
Glacier – MASE Medizinische Universität Graz, AT / DLR, DE Entnahme von Gletscher Proben und Durchführung von Lebens-Detektionsexperimenten.
GPRoG Universität Athen, GR Untersuchung des Block-Gletschers mittels Bodenradar.
LICHEN Universitöt Warschau, PL Messung von Flechtendurchmesser und Altersdatierung von Moränen mittels Schmidt-Hammer.
L.I.F.E Universität Innsbruck, AT Das L.I.F.E. Instrument (Laser induzierte Fluoreszenz Emission) ist ein tragbares Instrument zum Nachweis von mikrobiellen Leben.
Puli Rocks Puli Space Technologies, HU Mobilitäts- und Zuverlässigkeitstests des ungarischen GLXP Rovers mittels Fernsteuerung von Ungarn.
VEMES MarsSociety Italy, IT Virtuelle Mars-Simulation inkl. Durchführung virtueller EVAs
WoRIS Polnische Akademie der Wissenschaften, PL
ÖWF, AT
Besseres Verständnis für Faktoren, welche die Schmelzrate von Gletschern beeinflussen.

Industrie-Partner

Die AMADEE-15 Mars Simulation wurde unterstützt von:
AMADEE-15 Industrie-Partner

Dieser Artikel ist auch verfügbar auf: Englisch

Österreich/AMADEE-15

Verwandte Projekte